Besuch im Bundestag


Josef Rief mit Besuchern im Paul-Löbe-Haus

Fahrtkostenzuschüsse zu Klassenfahrten nach Berlin

Bundesrat und Deutscher Bundestag bieten unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse zu Klassenfahrten nach Berlin an. Falls Sie eine solche Reise planen, sollten Sie frühzeitig, möglichst noch im Vorjahr Zuschüsse beantragen, und zwar zunächst beim Bundesrat, um die Fahrt für Ihre Schülerinnen und Schüler kostengünstig zu gestalten.

1. Die Zuschüsse vom Bundesrat müssen online beantragt werden. Ganz wichtig ist das Beachten der genannten Frist (i.d.R. im September des Vorjahres). Informationen gibt es unter:


2. Bei den Gruppen, die vom Bundesrat nicht berücksichtigt werden, wird Herr Rief (i.d.R. im November des Vorjahres) prüfen, ob eine Förderung mit Mitteln des Deutschen Bundestages möglich ist. Entsprechende Anfragen richten Sie bitte per Mail an


Günstig wäre es, wenn Ihre Reise in eine Sitzungswoche des Bundestages fällt. Den Sitzungskalender können Sie einsehen unter:


Falls gewünscht, wird Herr Rief sich um Termine z.B. in der Landesvertretung Baden-Württemberg bemühen. Möchten Sie das Bundeskanzleramt besuchen, richten Sie bitte eine E-Mail an:


unter Angabe der Gruppengröße und möglicher Besuchstermine. Unabhängig von einer Förderung würde Herr Rief sich freuen, Sie in Berlin mit Ihrer Klasse begrüßen zu können und steht für Gespräche - auch an Ihrer Schule - immer gern zur Verfügung.

Größere Gruppen

Für größere Gruppen bietet der Besucherdienst des Bundestages in sitzungsfreier Zeit Vorträge auf der Besuchertribüne des Plenarsaals an (Dauer ca. 45 min.). Im Anschluss kann die Kuppel besucht werden.

Bitte nennen Sie per Email Ihre Wunschtermine (Datum, Uhrzeit) und die Gruppengröße. Name, Vorname und Geburtsdatum der Teilnehmer müssen spätestens eine Woche vor dem gewünschten Termin im Büro eingegangen sein.


Weiterhin bietet der Besucherdienst Führungen für Gruppen bis zu 25 Teilnehmer an, die sehr frühzeitig gebucht werden müssen.